Fährte

Bei der Fährtenarbeit sucht der Hund im Optimalfall mit tiefer Nase eine Individualspur, die unter anderem sein Mensch vorher gelegt hat. Das kann zum Beispiel ein gezogener Futterbeutel sein, eine Sprühspur aus Würstchenwasser oder einer Flasche mit Leberwurstwasser etc. Ihr Hund kann lernen, Dinge auf der Fährte anzuzeigen, indem er sich ins Platz legt, wenn er am Gegenstand ist oder etwas auszubuddeln. Es gibt auch hier viele weitere Ideen, mit seinem Hund Spaß zu haben und ihn seiner Veranlagung entsprechend zu fördern und auch auszulasten.

Bitte bringen Sie mit:
- ein Brustgeschirr
- eine Schleppleine (wir empfehlen 5 Meter)
- kleine schnell zu schluckende Futterstücke
- einen Futterbeutel (wenn Ihr Hund diesen kennt)
- Wasser für Ihren Hund
- je nach Wetter, wetterfeste Kleidung

Tagesseminar

Preis:

mit Hund (aktiv) 75,- EUR
Zuschauer (passiv) 39,- EUR

Trainer:

Nicole Voß

Termine:

12.10.2019
14.12.2019

Uhrzeit:

09:00 - ca. 15:00 Uhr

Workshop

Preis:

150,- EUR (5x 2 Stunde)

Trainer:

wird bekannt gegeben

Termine:

auf Anfrage

Uhrzeit:

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.